lan: en
mode: projects
page: cwd582_arp967_fyh584
sub: og-page_tit: Worlds of Work og-page_des: The quality of time spent of people’s worlds of work has become a decisive factor in the canon of requirements. The design of high-quality living environments has positive effects on wellbeing and creativity. og-page_kwd: Landscape Architecture, Projects, Worlds of Work og-page_url: https://hager-ag.ch/en/projects/cwd582_arp967_fyh584/ [open] og-page_img: https://hager-ag.ch/db_data/typ/cwd582_arp967_fyh584/image_web.jpg [open]

Worlds of Work

The worlds of work of tomorrow are oriented entirely toward people. We want to unleash the design-related potential that is already utilized in housing and open space.
High-quality and inspiring work environments are gaining more and more importance in society. Like housing and the utilization of open space, they are determined to a great extent by spatial qualities. Design-related, health, and ergonomic aspects play an important role. In interplay with structural components, diverse spaces give rise to a world of work that aims at people’s wellbeing. It is our conviction that the greener people’s work surroundings are the more sustainably they can act at the workplace.
Ein traditionelles Unternehmen erfindet sich am über 100-jährigen Berliner Standort neu. Auf dem neuen Campus übernimmt der Freiraum als landschaftliches und identitätsstiftendes Bindeglied zwischen heterogenen Gebäuden und Umgebung eine besondere Verantwortung.

Patek Philippe site, Plan-les-Ouates

Mit neuen, repräsentativen Aussenräumen für den Uhrenhersteller Patek Philippe verbessern wir die Lebensqualität der dort arbeitenden Menschen entscheidend. Ein sonniger Platzraum mit einem runden Wasserelement wird von einem «Salon Vert» aus schattenspendenden Bäumen ergänzt.
In cooperation with Riken Yamamoto architects, the landscape and buildings are interwoven with each other in design and function, creating a fascinating spatial dialogue. Indigenous forest ecosystems, open meadow areas, small glades, and a varied topography are mirrored on the façade. The flooring surface pushes out of the interiors of the buildings into the park. Spacious park terraces offer a splendid panoramic view.
In an orthogonal patter, paths, functions, and green areas are woven into an abstract, geometric picture. They become the expression of the mixing of art and everyday life, a subtle call to mistrust a conventional view of things.
Die winkelförmig angeordneten Gebäude am Hauptsitz der 4B Fenster & Fassaden bilden zusammen mit der Einfahrt einen Vorplatz, der mit einem grossen Wasserbecken im Schatten von Bäumen zum Aufenthalt und Schauen einlädt.
In Zürich-West ist statt entmischter, steriler Monokultur ein verträgliches Miteinander von Wohnen und Gewerbe mit hoher Lebensqualität angesagt. Aus den einst eingezäunten Industriearealen entsteht ein durchlässiges Quartier. «Puls 5» steht beispielhaft für diesen Wandel.
Die einstige Lehmgrube diente als Deponie und wurde schliesslich unter Naturschutz gestellt. Das Oberflächenwasser darf nicht versickern. Mit grossen Wasserbecken schaffen wir vielfältige Lebensräume, die - der Künstlichkeit des Ortes angemessen - artifiziell gestaltet sind.

Other Projects