lan: fr
mode: project
page: apw627_kld917_avd583
sub: og-page_tit: Pappelalle og-page_des: Intensiv begrünte Dachgärten über viele Geschosse und Teilgebäude und ein großzügiger Gartenhof zum Spielen und Verweilen werten diesen organisch geformten Wohnungsbau mitten in der Großstadt zu einer Oase der Ruhe und Erholung auf. og-page_kwd: Architecture du paysage, Thèmes, og-page_url: https://hager-ag.ch/fr/project/apw627_kld917_avd583/ [open] og-page_img: https://hager-ag.ch/db_data/pro/apw627_kld917_avd583/image01_web.jpg [open]
Slide
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5

Pappelalle, Berlin

In der Freiraumgestaltung wird die organische Gestaltsprache der Architektur aufgenommen. Runde, fließende Linien zeichnen ein zusammenhängendes Gesamtbild über alle sieben Etagen, das von den oberen Geschossebenen als eine visuelle Einheit wahrnehmbar ist. Die vor- und zurückspringenden Gebäudekörper werden mit Pflanzflächen eingefasst. Die Pflanzung aus Gräsern und Sträuchern bilden einen Puffer zwischen dem halböffentlichen Hof und den privaten Terrassenflächen dahinter. Nahezu die gesamten Hofflächen sind nachgewiesene Spielflächen. Der Großteil wird in glattem Belag ausgebildet, der sich zum Spielen und Befahren durch Kinder aller Altersgruppen eignet. In dieser Spielfläche bilden sich drei Hügel mit unterschiedlich geneigten Seitenflächen ab. Der Belag ist mit einer weißen Liniengrafik zum Thema Fahren und Reisen in Berlin und Deutschland überzogen. Die Höfe A und B sind von Kies- und Steinflächen und intensiver Begrünung geprägt. In den oberen Wohngeschossen finden sich hochwertige und artenreiche extensive Pflanzflächen, so dass sich ein begrüntes Fassadenbild ergibt. Die intensiven begrünten Dachflächen, der Anteil an Vegetation in den Höfen, die örtliche Versickerung des Niederschlagswassers und die verschwungenen Gebäudelinien mildern die stadtüblichen kleinklimatischen Erwärmungen deutlich ab.

Maître d'ouvrage
Trei Real Estate Berlin-Pappelallee GmbH
Données du projet
Concours 2016, 1er prix
Conception 2016-2019
Réalisation depuis 2020
Superficie 4`200 m²
Équipe du projet
J. Mayer H. und Partner Architeken mbB

Projets supplémentaires