lan: de
mode: project
page: poq707_qyi883_lce568
sub: og-page_tit: Barockgarten Beatrice von Wattenwyl og-page_des: Der prächtige terrassierte Barockgarten wurde nach Jahren der Vernachlässigung grundlegend saniert. Mauern, Wege und die gesamte Bepflanzung wurden erneuert. Gemüse und Blumen werden jedes Jahr von Nachbarn, einer Schulklasse und von der Bundesgärtnerei gepflanzt und gepflegt. og-page_kwd: Landschaftsarchitektur, Themen, og-page_url: https://hager-ag.ch/de/project/poq707_qyi883_lce568/ [open] og-page_img: https://hager-ag.ch/db_data/pro/poq707_qyi883_lce568/image01_web.jpg [open]
Slide
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
Slide 7
Slide 8
Slide 9

Barockgarten Beatrice von Wattenwyl, Bern

Der alte, über die Jahre stark verwilderte Barockgarten auf der Südseite des Beatrice von Wattenwyl-Hauses ist in seiner Substanz geschützt und wurde 2011/12 restauriert. Eine 100 Meter lange Mittelachse bildet das Rückgrat der Anlage, die sich über fünf Terrassen den Hang des Aare-Einschnittes hinab erstreckt. Die oberste Terrasse am Stadtpalais ziert ein repräsentatives Rasenparterre.

Gemäss der historischen Nutzung wurden auf den unteren Terrassen wieder Nutzgärten eingerichtet. Die schutzwürdigen Strukturen mit ihren hohen Terrassenmauern haben wir möglichst behutsam saniert. Mauerabdeckungen, Treppen und Wege mussten komplett erneuert werden. Die beiden alten Platanen auf der oberen Terrasse prägen noch immer das Bild, die gesamte weitere Bepflanzung musste jedoch neu angelegt werden. Gemüse, Beeren und Blumen werden jedes Jahr von Nachbarn, einer Schulklasse und von der Bundesgärtnerei gepflanzt und gepflegt. Historische Sorten von Spalierobst bewachsen wieder die Holzspaliere an den Stützmauern. Der Garten ist öffentlich nicht zugänglich, aber von der Münsterterrasse gut einsehbar.

Bauherr
Bundesamt für Bauten und Logistik
Projektdaten
Parkpflegewerks 1997
Projektierung und Realisierung 2011-2012
Fläche 1'400 m²
Höhenunterschied 30 m

Weitere Projekte