lan: de
mode: project
page: hbb707_dtb883_smy568
sub: og-page_tit: Fachhochschulzentrum og-page_des: Der 18-stöckige Neubau der Fachhochschule befindet sich direkt am St.Galler Bahnhof. Der Dachgarten auf dem 5.Obergeschoss ist der einzige grüne Aussenraum für Studierende und Mitarbeitende. Die Gestaltung leitet sich aus der umliegenden Hügellandschaft mit seinen Wälder, Wiesen und Streusiedlungen ab. og-page_kwd: Landschaftsarchitektur, Themen, og-page_url: https://hager-ag.ch/de/project/hbb707_dtb883_smy568/ [open] og-page_img: https://hager-ag.ch/db_data/pro/hbb707_dtb883_smy568/image01_web.jpg [open]
Slide
Slide 1
Slide 2
Slide 3
Slide 4
Slide 5
Slide 6
Slide 7

Fachhochschulzentrum, St.Gallen

Der Bahnhof St. Gallen liegt in einer breiten Talmulde, die rasterartig bebaut ist. Die daraus resultierende Parzellenstruktur wird im Planungsgebiet übernommen. Das als Hochhaus konzipierte Gebäude führt die bestehenden Fluchten weiter, welche die Gebäudeformen bestimmen, und korrespondiert mit den beiden vorhandenen Hochhäusern. Der Turm setzt ein einprägsames städtebauliches Zeichen für die neue Fachhochschule.
Der offene, kleine Platz vor der Fachhochschule richtet sich auf den Bahnhof aus. Der Dachgarten auf dem 5. OG übernimmt das Motiv der umliegenden Kulturlandschaft. Die drei verschiedenen, niedrigen Bepflanzungen und Kiesplätze symbolisieren die Wälder, Wiesen, Ackerflächen und Siedlungen des hügeligen Umlandes.

Bauherr
Kanton St. Gallen
Projektdaten
Wettbewerb 2002, 1. Preis
Projektierung 2004-2012
Realisierung 2012-2013
Fläche Dachgarten 1'200 m²
Projektteam
Giuliani Hönger Architekten, Zürich

Weitere Projekte